Verkostung

Die Verkostung

Sobald ein Obstbrand an der Nase -Dichte, Fülle und Sattheit - verspricht
sind die besten Vorraussetzungen gegeben diesen auch zu Verkosten.

Einen kräftigen Schluck nehmen, zwischen Gaumen und Zunge kurz verweilen lassen und schlucken.
Gute Obstbrände offenbaren am Gaumen und im Abgang viel Kraft, Körper und Harmonie.
Der Geschmack eines guten Obstbrandes soll lange und sauber am Gaumen erkennbar bleiben.
Bei rustikalen u. einfachen "Bauernobstler" ist eine gewisse,
aber nicht zu dominierende "Alkoholschärfe" im Abgang durchaus erwünscht.